Recht auf Wohnen

NaturFreunde und Berliner Energietisch bei der Mietendemo „Widersetzen“

Unter dem Motto „Widersetzen“ gingen mehr als 25 000 Menschen in Berlin auf die Straße um gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn zu demonstrieren. Auf Transparenten und Plakaten forderten die Demonstrierenden eine solidarische Stadt, in der es einen Lebensraum für Alle - unabhängig z.B. von Herkunft...Weiterlesen

Wohnen ist Menschenrecht

In Berlin hat sich in den letzten Jahren die Situation auf dem Wohnungsmarkt dramatisch verändert. War Berlin vor zehn Jahren noch die Stadt der Umzüge, in der sich die Menschen eine bessere Wohnung suchen konnten, wenn sie mit ihrer Wohnung nicht einverstanden waren, wird die Stadt heute immer...Weiterlesen

Recht auf Wohnen

Die NaturFreunde Berlin streiten für ein Recht auf Wohnen. Immer mehr Menschen werden aus ihren Wohnungen verdrängt und durch Mietpreissteigerungen wird Wohnen für viele immer schwerer bezahlbar. Die NaturFreunde setzen sich dafür ein, das in der Wohnungspolitik Berlins der Ausbau von bezahlbaren...Weiterlesen

Gemeinsamer Aufruf von 100 Gruppen und Initiativen: Hände weg vom Volksentscheid!

Aufgrund einer Initiative der Berliner Tische und Initiativen haben mehr als 100 Gruppen gegen die Verschlechterung der der direkten Demokratie protestiert. Initiatoren waren der Berliner Energietisch, der Berliner S-Bahn-Tisch, der Berliner Wassertisch, die Initiative „100% Tempelhofer Feld, die...Weiterlesen