Link zum Inhalt Link zur Navigation Link zum Suchfeld Zum Link zur Startseite und zur Sitemap. Link zur Schriftvergrößerung
NaturFreunde Berlin
 
Inhalt

Wanderfreund 4/2012

Datei zum Download: Wanderfreund4_2012_web.pdf (Wanderfreund4_2012_web.pdf, 545.68kb, 14.04.2014)

 
Neue Energie für Berlin: demokratisch, ökologisch, sozial - NaturFreunde bereiten 2. Stufe des Volksbegehrens vor
Die NaturFreunde Berlin haben einen Traum: Berlinerinnen und Berliner beziehen Strom von einem Berliner Stadtwerk, das die Gewinne für die ökologische und soziale Entwicklung unserer Stadt einsetzt, ...
Lesen Sie mehr über: Neue Energie für Berlin: demokratisch, ökologisch, sozial - NaturFreunde bereiten 2. Stufe des Volksbegehrens vor.
 
Prinzessinnengarten muss erhalten bleiben
Fast 29.000 Menschen haben innerhalb kürzester Zeit die Petition zur Erhaltung des Berliner Prinzessinnengartens unterstützt. Dabei waren auch die NaturFreunde.
Berlin ist vor allem deshalb eine ...
Lesen Sie mehr über: Prinzessinnengarten muss erhalten bleiben.
 
Nein zur Rüstungsschau auf der ILA
Mit Aktionen und Mahnwachen hat das Bündnis „ILA – Bombengeschäfte mit dem Tod“ gegen die Militärschau auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung protestiert. Mehr als 70 Aktivistinnen ...
Lesen Sie mehr über: Nein zur Rüstungsschau auf der ILA.
 
NaturFreunde beteiligen sich am Tag der Erinnerung und Mahnung
Mit mehr als 100 verschiedenen Initiativen und Gruppen haben sich die NaturFreunde Berlin am Tag der Erinnerung und Mahnung beteiligt. Der Tag wird seit vielen Jahren als Aktionstag gegen Rassismus, ...
Lesen Sie mehr über: NaturFreunde beteiligen sich am Tag der Erinnerung und Mahnung.
 
Stromsperrenverbot
Energiearmut ist längst zum alltäglichen Phänomen in Deutschland geworden und eine Lösung ist mehr als überfällig. Rund 600.000 deutsche Haushalte waren nach Schätzungen der Verbraucherzentrale ...
Lesen Sie mehr über: Stromsperrenverbot.
 
Vattenfall bestätigt Ruf als Klimakiller
Die NaturFreunde fordern die Berliner Politik auf, Vattenfall zur Einhaltung der klimapolitischen Zusagen zu zwingen.
Vattenfall plant, über 2016 hinaus weitere vier Jahre Braunkohle statt Gas- und ...
Lesen Sie mehr über: Vattenfall bestätigt Ruf als Klimakiller.
 
DenkMalTour: Auf den Spuren der Roten Kapelle
Die DenkMalTour startete in der Jonas-strasse in Neukölln vor dem Wohnhaus von John Sieg, dem Herausgeber der Untergrundzeitung „Die Innere Front“. Die antifaschistische Fahrrad-Stadtrundfahrt, die ...
Lesen Sie mehr über: DenkMalTour: Auf den Spuren der Roten Kapelle.
 
700 gegen MOX-Transporte
In Grohnde und Nordenham haben mehr als 700 Anti-Atom-Aktive gegen den geplanten Transport von Mischoxid-Brennelementen (MOX) von der schottischen Wiederaufarbeitungsanlage Sellafield zum ...
Lesen Sie mehr über: 700 gegen MOX-Transporte.
 
NaturFreunde wehren sich gegen Flughafen
Die Friedrichshagener Bürgerinitiative wehrt sich seit vielen Jahren gegen den Flughafen BER. Zwischenzeitlich hat sie mehr als 75 Demonstrationen und Mahnwachen auf dem Friedrichshagener Marktplatz ...
Lesen Sie mehr über: NaturFreunde wehren sich gegen Flughafen.
 
Anti-Atom-Bewegung: Internationale Zusammenarbeit verstärken
Die NaturFreunde waren Mitveranstalter der Anti-Atom-Herbstkonferenz vom 26. bis 28.10.2012 im Mehringhof in Berlin.
Mehr als 150 Anti-Atom-Aktive diskutierten von Freitag bis Sonntag in Plenen und ...
Lesen Sie mehr über: Anti-Atom-Bewegung: Internationale Zusammenarbeit verstärken.
 
„EURATOM? Nein Danke!“
Die NaturFreunde haben die Kampagne „EURATOM? Nein Danke!“ gestartet. Ziel ist die Auflösung des EURATOM-Vertrages, der vorsieht, dass bis 2020 1,665 Milliarden Euro für die Atomforschung zur ...
Lesen Sie mehr über: „EURATOM? Nein Danke!“.
 
Europaweiter Aktionstag
Immer weniger Menschen sind in den Ländern der EU bereit, die erzwungenen Kürzungen bei Löhnen, Renten, im Bildungsbereich und bei der Gesundheitsversorgung hinzunehmen. Deshalb hatten Initiativen ...
Lesen Sie mehr über: Europaweiter Aktionstag.
 
Faschisten sind Faschisten...
Mir fallen zahlreiche Schimpfwörter für Menschen ein, die den Holocaust leugnen, die den Nationalsozialismus verherrlichen oder seine Opfer verhöhnen. Die meisten sind vermutlich auf der Basis von ...
Lesen Sie mehr über: Faschisten sind Faschisten....