Link zum Inhalt Link zur Navigation Link zum Suchfeld Zum Link zur Startseite und zur Sitemap. Link zur Schriftvergrößerung
NaturFreunde Berlin
 
Inhalt


Das Referat "Historischer Beirat" stellt sich vor:

Die ehrenamtlichen Mitglieder des Historischen Beirates forschen und publizieren zur Geschichte der NaturFreunde in Berlin und Brandenburg und sammeln NaturFreundequellen in ihrem Archiv, um sie der Forschung und weiteren Interessierten zugänglich zu machen. Es werden darüber hinaus systematisch wertvolle historische Quellen elektronisch erfasst. Die Mitglieder des Historischen Beirates führen u.a. Interviews mit NaturFreunde-Veteranen, organisierten bisher fünf historische Seminare und wirkten mit Vorträgen und einer Ausstellung im Karl-Renner-Haus am hundertjährigen Jubiläum der NaturFreunde Deutschlands mit.

 

In Referaten wird von ihnen die ereignisreiche Naturfreundegeschichte dem interessierten Publikum vorgestellt und somit ein wichtiger Beitrag für die Öffentlichkeitsarbeit geleistet. Es besteht eine Zusammenarbeit mit dem „Arbeitskreis Naturschutzgeschichte Berlin-Brandenburg“ in Potsdam sowie dem ECO-Archiv. Da zahlreiche Naturfreunde gegen den Nationalsozialismus gekämpft haben, kooperiert der Historische Beirat mit dem "Verband Deutscher in der Résistance, in den Streitkräften der Antihitlerkoalition und der Bewegung 'Freies Deutschland' e.V.".

Gute Beziehungen werden auch zum Bundesarchiv Berlin sowie der SAPMO-Bibliothek und dem Historischen Archiv des Willy-Scharnow-Institutes für Tourismus der Freien Universität Berlin, das unter Leitung von PD Dr. Hasso Spode steht, gepflegt. Der Historische Beirat beteiligt sich außerdem an den geplanten Festveranstaltungen anlässlich des Berliner Jubiläums im Jahre 2008.

 

Besuchen Sie den kurzen Abriss über die Geschichte der Berliner NaturFreunde,

Kurzinformation zur Dissertation von NaturFreund Dr. Oliver Kersten ,

und lesen Sie die Abhandlung von Dr. Oliver Kersten (Vorsitzender des Histor. Beirats) über Charlotte Eisenblätter.